Externe Funktionen (.dll) nutzen

Aus Formupedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Mit Hilfe von .dll-Dateien können die Funktionen aus der Maskito-Funktionsbibliothek individuell ergänzt werden.



Externe Funktionen (.dll) für Windows-Formulare

In den Ressourcen hinterlegte .dll-Datei für ein Windows-Formular
Der Dialog zur Nutzung von Funktionen aus dll-Dateien

Eine dynamische Programmbibliothek (.dll) kann den Funktionsumfang für Formulare um individuelle Features erweitern. Diese Dateien werden mit den gängigen Produkten erstellt, z. B. Microsoft Visual Sudio. Zum Beispiel sind die public-Funktionen einer cs-Datei später im Formular verwendbar, wenn sie vom Typ Dictionary sind und einen Wert vom Typ Dictionary liefern.

Die resultierende dll-Datei wird im Formular verknüpft per Projekteigenschaften > Register PlugIns, wo der Pfad zur dll-Datei eingefügt wird. Die Funktionen werden dann im Formular an der Stelle aufgerufen, wo sie benötigt werden: per Funktionseditor im Then-Bereich > Option Aufrufe > Externe Funktionen aufrufen. Hier werden der Pfad zur dll-Datei angegeben und die gewünschte Funktion ausgewählt.

Alternativ kann die dll-Datei auch als Ressource im Formular mitgegeben werden. In diesem Fall ist im Dialog "Externe Funktionen aufrufen" die gewünschte dll-Datei anzugeben, die aus den Ressourcen angewendet werden soll. Ist dies erfolgt, werden die enthaltenen Funktionen zur Auswahl gestellt.

Im unteren Bereich des Dialogs werden die an die ausgewählte Funktion zu übergebenden Werte eingetragen.

















Externe Funktionen (.dll) für Web-Formulare

Per neuer Programmierschnittstelle DLL-Web-Request können Web-Formulare ab Version Maskito SIX mit zusätzlicher, individueller Funktionalität ausgestattet werden.

Persönliche Werkzeuge