Formular als PDF veröffentlichen

Aus Formupedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Service Pack 3 von Formularware 3.0 führen wir als neues Feature das Veröffentlichen als PDF ein. Damit haben Sie die Möglichkeit Ihre Dokumente direkt als PDF-Datei abzuspeichern.

Allgemeine Informationen

Bei der Veröffentlichung als PDF handelt es sich um eine Druckfunktionalität. Daher muss in den Formularen das Drucken erlaubt werden (siehe Formular drucken). Sie haben die Möglichkeit die PDF-Datei direkt über die Menüleiste zu definieren (analog dem Speichern über die Menüleiste) oder im Formular einen eigenen Button festzulegen.

Bevor Sie die Funktion implementieren, sollten Sie folgende Eckpunkte festlegen:

  • Gibt es einen vorgeschriebenen Speicherort für die Datei?
  • Soll der Name des Dokuments vorgegeben werden?
  • Müssen weitere Bedingungen erfüllt sein, damit der PDF-Druck erlaubt wird?

Beispiel

Für die folgende Funktion legen wir den Speicherort T:\\Archiv\2012\Formulare fest. Die Datei soll den Namen Test.pdf tragen. Um diese Funktion zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie einen Button mit dem Namen btn_pdf und der Beschriftung PDF.
  2. Erstellen Sie eine neue Funktion mit dem Namen PDF indem Sie via rechte Maustaste auf den Button >> Neue Funktion den Funktionseditor öffnen.
  3. Im IF-Bereich sehen Sie vorausgewählt [btn_speichern] Clicked = true.
  4. Im THEN-Bereich definieren Sie zuerst den Speicherort und den Dateinamen. Wählen Sie unter rechte Maustaste >> System >> .PDF Datei definieren und geben Sie den Speicherort und den Dateinamen ein: T:\\Archiv\2012\Formulare\Test.pdf.
  5. Fügen Sie jetzt mit rechte Maustaste >> Aktionen im FormView >> Als PDF Speichern die Speicherprozedur hinzu.
Persönliche Werkzeuge