Formular automatisch abspeichern

Aus Formupedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das Speichern von Formularen kann auf verschiedene Arten direkt aus dem Formular aufgerufen werden. Folgend finden Sie eine Auswahl der Möglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass das Speichern von Formularen nur möglich ist, wenn Sie in den Projekteigenschaften das Speichern zulassen.

Anleitung

Speichern von Formularen erlauben

 Öffnen Sie unter Extras >> Optionen >> Projektoptionen die Projekteigenschaften. 

Im Register FormView Verhalten finden Sie die Gruppe Speichern:

  • Formulardaten speichern erlauben
  • Speichern unter ... erlauben (auch über Menü)
  • Schalter zum gleichzeitigen Speichern und Schließen in Statusleiste anzeigen
  • Speicherhinweis beim Beenden
 Wählen Sie die Option Formulardaten speichern erlauben. 

Dateityp festlegen

Formularware bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Daten in zwei verschiedenen Dateitypen zu speichern.

  • Einerseits haben Sie die Möglichkeit Ihre Daten .sfx-Datei zu speichern. Sie sichern mit diesem Dateityp nur XML-Daten, ohne dass Formularlayout oder ähnliches mit weitergegeben werden, wodurch die Dateigrößen sehr gering sind.
  • Andererseits können Sie Ihre Daten in einer .sfd-Datei speichern. Dabei speichern Sie alle Formularinhalte sowie das Layout. Dies lohnt sich für den Fall, dass die Ursprungsdatei für den Empfänger der Daten nicht zugänglich ist und das Formularlayout mitgeliefert werden soll.
Diese Einstellung nehmen Sie unter:
Extras >> Optionen >> Projektoptionen im Register Eingabedaten vor.

Speichern via Button

Sowohl in web- als auch in windowsbasierten Formularen haben Sie die Möglichkeit mit Hilfe eines selbst erstellten Speichern-Buttons das Formular durch den Anwender abspeichern zu lassen.

Um eine Funktionalität in Formularware abzubilden, müssen Sie sich überlegen, welche Bedingungen erfüllt sein müssen und welche Ergebnisse in diesem Fall erfüllt werden sollen. Im Falle des Speicherns liegen folgende Anforderungen vor:

WENN der Button Speichern geklickt wird UND es sich um eine neue Datei handelt,
DANN vergib einen Dateinamen UND speichere die Datei ab,
SONST speichere die Datei ab. 

Um diese Funktion zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie einen Button mit dem Namen btn_speichern und der Beschriftung Speichern.
  2. Erstellen Sie eine neue Funktion mit dem Namen Speichern, indem Sie via rechte Maustaste auf den Button >> Neue Funktion den Funktionseditor öffnen.
  3. Im IF-Bereich sehen Sie vorausgewählt [btn_speichern] Clicked = true. Geben Sie zusätzlich mit rechte Maustaste >> Funktionen >> Compare-Wertevergleich die Bedingung [?form_sfx_file] gleich [leer]. Dadurch wird in der Prozedur geprüft, ob bereits ein Dateiname vergeben wurde.
  4. Im THEN-Bereich definieren Sie zuerst einen Dateinamen. Wählen Sie je nach gewünschtem Dateityp unter rechte Maustaste >> System entweder .sfx-Datei definieren oder .sfd-Datei definieren und geben Sie den Dateinamen mit der gewünschten Dateiendung ein.
  5. Fügen Sie jetzt mit rechte Maustaste >> Aktionen im FormView >> Formulardaten speichern die Speicherprozedur hinzu.
  6. Im ELSE-Bereich fügen Sie ausschließlich die Speicherprozedur (rechte Maustaste >> Aktionen im FormView >> Formulardaten speichern) hinzu.

Speichern via Menüleiste

Der FormViewer bietet Ihnen die Möglichkeit des Speicherns an, ohne zusätzliche Speicherprozeduren einrichten zu müssen. Dafür müssen Sie im Formular ausschließlich das Speichern zulassen und die Menüleiste einblenden.

So legen Sie den Namen für eine Formulardatei an

Legen Sie eine neue Funktion an (Neue Funktion erstellen).

Rufen Sie im THEN-Bereich das Kontextmenü System >> .sfx-Datei definieren auf.

Image:Scr sfxDefine.png

Legen Sie in diesem Fenster den Namen für die Datei fest. Verwenden Sie Konstanten um den Dateinamen eindeutig oder auf bestimmte Personen zu beziehen.

Beispiele:

  • [?form_name][?GUID] für Formular mit ID
  • [?form_name][?ad:name] für Formularname mit Ausfüllername

Hinweis: Das Formular in das Standardverzeichnis (C:\Dokumente und Einstellungen\mustermann\Eigene Dateien\FormularWare.NET\sfx) gespeichert.

Möchten Sie das Formular unter einem bestimmten Pfad speichern, können Sie diesen vor den zu verwendenden Dateinamen schreiben.

Beispiele:

  • F:\Formulare\[?form_name] um das Formular im Verzeichnis Formulare auf dem Laufwerk F abzulegen
  • C:\Dokumente und Einstellungen\<user>\Desktop\[?form_name] um das Formular auf dem Desktop abzulegen




Zur Übersicht über weitere Funktionen

Persönliche Werkzeuge