Integration von Datenbanken

Aus Formupedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis


Beschreibung

Formulare dienen stets der Erfassung von Daten. Mit Formularen, die mit SoftEd Formularware erstellt wurden, ist es möglich eine direkte Datenbankverbindung herzustellen und die zu erfassenden Daten ohne Medienbruch in die entsprechende Datenbank zu übertragen. Die weitere Verwendung der Daten ist ohne Probleme möglich.  

SoftEd Formularware unterstützt die Verbindung zu folgenden Datenbanken:

  • Microsoft SQL Server
  • Microsoft Access (nur .mdb)
  • Oracle
  • MySQL
  • PostgreSQL

Anleitung zur Integration von Datenbanken in Formularanwendungen

Datenbanken werden mithilfe eines Assistenten eingebunden. Dieser befindet sich unten rechts im SoftEd FormDesigner.

Image:Datenbanken.png

Klicken Sie auf Neue Datenbankverbindung… um den Assistenten für die Datenbankverbindung zu starten. Tragen Sie dort die entsprechenden Verbindungsparameter ein:

Image:Datenverbindung.png


Servertyp:   		Datenbanktyp
VerbindungsID:  	indivduelle Kennung
Beschreibung:  		Hinweis zur Datenbankverbindung
Servername:  		Verbindung zur Datenbank
Authentifizierung: 	Windows-/Datenbank-Authentifizierung mit Benutzername und Passwort, 
			wenn notwendig
Achtung! Soll die Datenbankverbindung für ein Webformular genutzt werden, sollten Sie immer eine Datenbank-Authentifizierung einrichten. Ihre eigene Windows-Authentifizierung kann der Webserver nicht zum Datenbankzugriff nutzen.

Testen Sie anschließend die Verbindung. Eventuelle Fehler werden sofort angezeigt.

Die angelegten Verbindungen zur Datenbank werden im Datenbankfenster unten rechts angezeigt.

Image:Datenbank.png

Ihr Formular ist jetzt an eine Datenbank gekoppelt. Wie Sie auf die Inhalte der Datenbank in Ihrem Formular zurückgreifen und wie Sie Inhalte in der Datenbank speichern, erfahren Sie unter dem Punkt: Datenbank auslesen und füllen oder Datenbank-Assistent.




Zur Übersicht über weitere Funktionen

Persönliche Werkzeuge