ValidTextBox

Aus Formupedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

ValidTextBox  = TextBox mit Gültigkeitsprüfung

Überprüfung der Eingabe in einer TextBox mit Fehlerbeschreibung. ValidTextBoxen werden im Formular eingesetzt, wenn Eingaben einer konkreten Form und Wertangabe entsprechen sollen. Nicht zu verwechseln mit MaskedTextBoxen.

Eigenschaften

Eigenschaft Erklärung
MaskEdit

Eingabemaske (Eigenschaft Validationmode: MaskEdit)

MaxLenght maximale Zeichenlänge
PasswordChar

Zeichen für Passworteingabe (*)

RegExPattern

Validierungsmodus (Eigenschaft Validationmode: RegularExpression) 

Auswahl einiger Vorgaben (E-Mail, URL, IP, Datum, Postleitzahlen) oder Erstellung einer benutzerdefinierten Vorlage (Custom)

Required

Angabe/Ausfüllen erforderlich

Angabe: True (Ja) oder False (Nein), Standardwert: False

ShowErrorIcon

Anzeige eines Fehlersymbols bei falscher Eingabe

Angabe: True (Ja) oder False (Nein), Standardwert: False

ToolTip

Angabe eines Hinweistextes bei Berühren des Textfeldes

ValidationMode

Einstellung, welcher Inhalt im Textfeld gültig ist

Auswahl einiger Vorgaben (None, ValidCharacters, InvalidCharacters, Letters, Numbers, MaskEdit, RegularExpression)

ValidText

Gültiger Text

BackColor

Hintergrundfarbe

BorderStyle

Art des Rahmens um die Textbox 

Angaben: none (keiner), FixedSingle (einfacher Rahmen), Fixed3D (3D-Rahmen)

Standard: none

Hinweis: Die Farbe des Rahmens kann nicht verändert werden.  

MultiLine

Automatische Anpassung der Höhe der TextBox mit Eingabe des Textes (Eigenschaft: MultiLine muss aktiviert sein)

Angabe: True (Ja) oder False (Nein)

ReadOnly (bis Formularware 3.0 SP I = OnlyRead)

Nur Leserecht für das Textfeld aktivieren.

Angabe: True (Ja) oder False (Nein), Standardwert: False

Benutzerdefinierte Reguläre Ausdrücke

Setzen der Eigenschaften:

RegExPattern >> Custom
ValidText >> regulärer Ausdruck

Beispiele für Zeichenauswahl

Eigenschaft Erklärung
[egh]

eines der Zeichen „e“, „g“ oder „h“

[0-6]

eine Ziffer von „0“ bis „6“ (Bindestriche sind Indikator für einen Bereich)

[A-Za-z0-9]

ein beliebiger lateinischer Buchstabe oder eine beliebige Ziffer

[^a]

ein beliebiges Zeichen außer „a“ („^“ am Anfang einer Zeichenklasse negiert selbige)

[-A-Z], [A-Z-] bzw. [A-Z\-a-z]

Auswahl enthält auch das Zeichen „-“, wenn es das erste oder das letzte Zeichen einer Zeichenklasse ist bzw. wenn seine Metafunktion innerhalb einer Auswahl durch ein vorangestelltes „\“-Zeichen aufgehoben wird

Beispiele für Zeichenauswahl

Eigenschaft Erklärung
[:alnum:]

Alphanumerische Zeichen: [:alpha:] oder [:digit:].

[:alpha:]

Buchstaben: [:lower:] oder [:upper:].

[:blank:]

Leerzeichen oder Tabulator.

[:cntrl:] 

Steuerzeichen. Im ASCII sind das die Zeichen 00 bis 1F, und 7F (DEL).

[:digit:] 

die Ziffern 0 bis 9.

[:graph:]

Graphische Zeichen: [:alnum:] oder [:punct:].

[:lower:]

Kleinbuchstaben: nicht notwendigerweise nur von a bis z.

[:print:]

Druckbare Zeichen: [:alnum:], [:punct:] und Leerzeichen.

[:punct:]

Zeichen wie: ! " # $ % & ' ( ) * + , - . / : ; < = > ? @ [ \ ] ^ _ ` { | } ~ .

[:space:]

Whitespace: Horizontaler und vertikaler Tabulator, Zeilen- und Seitenvorschub, Wagenrücklauf und Leerzeichen.

[:upper:]

Großbuchstaben: nicht notwendigerweise nur von A bis Z.

[:xdigit:]

Hexadezimale Ziffern: 0 bis 9, A bis F, a bis f.

Vordefinierte Zeichenklassen

Eigenschaft Erklärung
\d

eine Ziffer [0-9]

\D

ein Zeichen, das keine Ziffer ist, also [^\d]

\w

ein Buchstabe, eine Ziffer oder der Unterstrich, also [a-zA-Z_0-9] (und evtl. weitere Buchstaben, z. B. Umlaute)

\W

ein Zeichen, das weder Buchstabe noch Zahl noch Unterstrich ist, also [^\w]

\s

Whitespace; meistens die Klasse der Steuerzeichen \f, \n, \r, \t und \v

\S

ein Zeichen, das kein Whitespace ist [^\s]

Quantoren

Eigenschaft Erklärung
 ?

Der voranstehende Ausdruck ist optional, er kann einmal vorkommen, muss es aber nicht, d. h. der Ausdruck kommt null- oder einmal vor. (Dies entspricht {0,1})

+

Der voranstehende Ausdruck muss mindestens einmal vorkommen, darf aber auch mehrfach vorkommen. (Dies entspricht {1,})

*

Der voranstehende Ausdruck darf beliebig oft (auch keinmal) vorkommen. (Dies entspricht {0,})

{n}

Der voranstehende Ausdruck muss exakt n-mal vorkommen.

{min,}

Der voranstehende Ausdruck muss mindestens min-mal vorkommen.

{,max}

Der voranstehende Ausdruck darf maximal max-mal vorkommen.

{min,max}

Der voranstehende Ausdruck muss mindestens min-mal und darf maximal max-mal vorkommen.

Weitere Informationen zu Regulären Ausdrücken.

Persönliche Werkzeuge